Wichtige Information

 

Schwerin, 27. Februar 2020

Herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie der eMIS Deutschland GmbH bedankt sich herzlich Sie für das durch Ihre Zeichnung der Anleihe entgegenbringen. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz für unser nachhaltiges und innovatives Konzept.

Das eMIS-Projekt entwickelt sich sehr positiv und in den letzten Wochen sind wir noch einmal einen großen Schritt vorangekommen: Nachdem wir im Rahmen eines Förderaufrufs dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unser Projekt ausführlich vorgestellt haben, hat das Ministerium eine Förderfähigkeit in Höhe von 3,2 Mio. Euro festgestellt. Für diese Mittel wird momentan ein Förderantrag vorbereitet. Dieses aussagekräftige Signal von öffentlicher Seite empfinden wir als weitere Bestätigung unseres zukunftsträchtigen Konzepts und es bestärkt uns darin, schnellstmöglich das geplante Test- und Kompetenzzentrum aufzubauen. Zudem hat unser Projektpartner, die VLP (Verkehrsbetriebe Ludwigslust-Parchim GmbH), kürzlich eine Förderzusage in Höhe von 17 Mio. Euro für den Kauf von 45 Elektrobussen erhalten. Auf diesen Fuhrpark können wir für unsere Test- und Entwicklungszwecke zugreifen.

Der derzeitige Hauptmieter der Gewerbehalle, die wir für das Test- und Entwicklungszentrum vorgesehen hatten, möchte sich vergrößern und hat ein Angebot für den Kauf der Halle gemacht. Da die Halle für die alleinige Nutzung durch das Test- und Kompetenzzentrum zu groß wäre, prüft die Eigentümerin der Halle, die Neustadt-Glewe I eMIS GmbH & Co. KG, aktuell einen Verkauf an den Hauptmieter im 2. Quartal 2020.

Wir suchen momentan einen neuen angemessenen Standort für den Aufbau des Test- und Kompetenzzentrums. Eine neue Halle anzumieten, stellt sich unseres Erachtens als nicht schwierig dar und einige uns vorliegende Angebote werden bereits geprüft und verhandelt.

Da die Eigentümerin der Halle, die Neustadt-Glewe I eMIS GmbH & Co. KG („KG“), ein Patronat für die eMIS-Anleihe stellt und die Halle der wesentliche Vermögengegenstand der KG ist, möchten wir die KG gegen die Heimes Beteiligungen GmbH als (neuen) Patron austauschen, um die Werthaltigkeit der Sicherheit zu erhalten. Die Heimes Beteiligungen GmbH ist 100%iger Gesellschafter der eMIS Deutschland GmbH und stellt unseres Erachtens einen leistungsfähigeren Patron als die Neustadt-Glewe I eMIS GmbH & Co. KG dar, da sie über ein höheres Vermögen verfügt. Martin Heimes als Privatperson steht, wie bisher in der Anleihestrukturierung vorgesehen, weiterhin als zweiter Patron zur Verfügung.

Da sich aufgrund des Austauschs eines Patrons die rechtliche Struktur der Anleihe ändert, haben wir uns dazu entschlossen, eine neue Anleihe auszugeben. Die wesentliche Struktur der Anleihe bleibt, abgesehen von dem Austausch des (einen) Patrons und der Anpassung der Zeitläufe, gleich.

Sofern Sie als Zeichner unter der alten Anleihe mit der ISIN: DE000A2YN7T3 den Anlagebetrag schon eingezahlt haben, bieten wir Ihnen an, stattdessen Stücke der neuen Anleihe mit der ISIN: DE000A2YN116 zu zeichnen. In jedem Fall erhalten Sie Ihren Anlagebetrag nebst bisher aufgelaufener Zinsen und etwaigen gezahlten Stückzinsen zum Anfang März 2020 zurück.

Selbstverständlich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns erneut Ihr Vertrauen schenken und die neue Anleihe der eMIS Deutschland GmbH zeichnen.

Für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten möchten wir uns bei Ihnen im Namen der Geschäftsleitung und des Gesellschafters der eMIS Deutschland GmbH ausdrücklich entschuldigen.

Uns ist bewusst, dass dieses Vorgehen bei Ihnen zu einem administrativen Aufwand führt. Daher bieten wir Ihnen als Zeichner gerne eine Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 50,00 an, sofern Sie sich entscheiden, die neue eMIS-Anleihe zu zeichnen.

Die Aufwandsentschädigung wird vier Wochen nach Einbuchung der neuen Anleihe in Ihr Wertpapierdepot auf Ihr oben angegebenes Bankkonto überwiesen.

Bei Rückfragen steht Ihnen die eMIS Deutschland GmbH jederzeit unter info@emis-deutschland.com zur Verfügung. Die spezifischen Daten für die neue Anleihe werden in der nächsten Woche zur Verfügung gestellt werden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen in die eMIS Deutschland GmbH und freuen uns über Ihre erneute Zeichnung.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Ulrich Lewandowski
Geschäftsführer, eMIS Deutschland GmbH